Über uns

Junge Katholiken unterwegs im Osten Deutschlands

Ostwind Mission ist eine katholische Missionsinitiative für junge Leute, die für eine Woche auf Missionsfahrt in die neuen Bundesländer gehen. Diese jungen Leute kommen aus ganz Deutschland und organisieren ihren Transport zum Missionsort selbst.

Wir verbringen diese Mission zusammen in katholischen Pfarrgemeinden, die für uns Essen und Unterkunft besorgen. Bei diesen Missionen wollen wir vor allem bei jungen Katholiken die Sehnsucht zur Anbetung wecken. Dazu halten wir eine sogenannte „Holy Hour“ (heilige Stunde), wo wir durch junge Musik, Lebenszeugnisse, Meditationen, Predigt und Einzelsegen zum persönlichem Gebet einladen.

Dazu befindet sich die Kirche bei Kerzenschein und das Allerheiligste Altarsakrament wird ausgesetzt und in der Monstranz auf den Altar gestellt.

Nach einer reichlichen Stunde wird die „Holy Hour“ durch den Eucharistischen Segen feierlich abgeschlossen. Danach gibt es noch Gelegenheit zum Gespräch und Austausch.

Diese Mission ist eigentlich keine Mission im üblichen Sinn, sondern danach ausgerichtet, das katholische Christen eine intime Freundschaft mit Jesus und die Heiligste Dreifaltigkeit beginnen. Dazu bedarf es Gebet, Stille, Anbetung, Reue und Heilung.

Gebet verändert! Jesus ist die Antwort auf alle unsere Fragen. Mit IHM müssen wir sprechen und auf IHN müssen wir hören. Danach lösen sich viele Fragen von selbst.

Durch Wahrheit befreit können wir selbst befreien.

 

Zum Impressum gehts hier.